Jörg Pantel, Familienaufstellungen

Finde Deinen Platz im Leben

Die Praxis der Familienaufstellung

Finde Deinen Platz in der Familie, in Beziehungen, im Beruf und im Leben.

Die Familienaufstellung bzw. das Familienstellen 

Häufig liegt der Schlüssel zu einer Krankheit oder Störung in der Herkunftsfamilie eines Patienten. Ungeschriebene Familiengesetze und einschneidende Ereignisse können Verhalten und Gesundheit eines Menschen beeinflussen.

So wird bei einer Aufstellung vorgegangen

Zunächst schildert der Klient seine Beschwerden und sein Anliegen. Danach beschreibt er seine Lebenssituation und besondere Vorkommnisse in der Familie in kurzen Worten. Von größter Wichtigkeit sind hierbei „Geheimnisse“ um solche Familienmitglieder, die verachtet, vergessen oder verstoßen wurden, die verschollen oder früh gestorben oder abgetrieben wurden.

Im Anschluss daran stellt der Klient seine Familie auf. Dazu wählt er aus den anwesenden Personen so genannte Stellvertreter für sich selbst und die anderen Familienmitglieder. Diese Personen stellt er nach seinem „inneren Bild“ in ihrer Beziehung zueinander im Raum auf.

Das verblüffende und nicht leicht zu Erklärende daran ist, dass innerhalb der Aufstellung die Stellvertreter Empfindungen und Gefühle, sogar Schmerzen und Beschwerden entwickeln, wie sie die tatsächlichen Personen so oder in ähnlicher Weise haben.

Aus diesem Bild und den Äußerungen der Stellvertreter ergeben sich Hinweise auf belastende Verstrickungen oder auf in der Aufstellung fehlende Personen.

Folgende Phänomene sind u.a. zu beobachten:

- Später–Geborene „vertreten“ frühere Familienmitglieder, wenn diese verachtet, vergessen   oder
   anderweitig aus dem Familiensystem ausgeschlossen worden waren. Unbewusst übernehmen sie deren
   Verhalten oder auch Schicksal, um auf diese Weise an die Ausgeschlossenen zu „erinnern“.

- Häufig übernehmen Kinder aus Liebe das schwere Schicksal oder die Krankheit ihrer Eltern, um ihnen
  das Leben zu erleichtern. Nach dem Motto: „Lieber ich als Du“.

- Familienschicksale können sich wiederholen. Unfälle, Süchte, kriminelle Handlungen oder früher Tod     
  treten dann auch bei nachfolgenden Generationen auf, oft im gleichen Alter.


- Kriegsereignisse wirken auch noch auf die heutige Generation, dito Vertreibung und Verlust
  der Heimat.


-
Adoptionen haben oft problematische Auswirkungen

Neben der oben geschilderten "Klassischen Familienaufstellung" gibt es noch einige andere Vorgehensweisen, z.B. verdeckte Aufstellungen, Ahnenreihe, Krankheitssymptome, Inneres Team u.v.m.
"Familienaufstellungen Münster" bietet das gesamte Spektrum an.